Wallat ist neuer Cheftrainer beim Ruderverein

Vor zwei Jahren war Stefan Wallat als mehrfacher Weltmeister im Leichtgewichts-Männer-Achter aus der Nationalmannschaft zurückgetreten und hat seine aktive Leistungssport-Karriere im Deutschen Ruderverband beendet. Nun ist Wallat zurück im Leistungssport – in einer neuer Funktion. Er ist der neue Cheftrainer im Duisburger Ruderverein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vor zwei Jahren war Stefan Wallat als mehrfacher Weltmeister im Leichtgewichts-Männer-Achter aus der Nationalmannschaft zurückgetreten und hat seine aktive Leistungssport-Karriere im Deutschen Ruderverband beendet. Nun ist Wallat zurück im Leistungssport – in einer neuer Funktion. Er ist der neue Cheftrainer im Duisburger Ruderverein.

Sein Vorgänger Alexander Roos beendet berufsbedingt zum Ende des Jahres seine mehrjährige Trainertätigkeit, die zuletzt zwei Bronze-Medaillen im Junior-Achter auf den Deutschen Jugendmeisterschaften auf der olympischen Regattastrecke in München hervorbrachte. Auch in der Vergangenheit konnten die von Roos betreuten Athleten mehrere Medaillen auf nationalen Meisterschaften gewinnen,

Stefan Wallat übernimmt nun die Trainingsgruppe und wird bei seiner Arbeit von Florian Derdzinski und bis zum Jahresende auch von Alexander Roos unterstützt. Wallat möchte seine langjährige internationale Erfahrung nutzen, um auch im Jugendbereich weiterhin Erfolge an die Duisburger Regattabahn zu holen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik