Fußball

Die Herausforderer der Zebras: Die Spieler der Stadtauswahl

906 Stimmen! Justin Walker vom VfB Homberg hat mit Abstand die meisten Stimmen der Leserinnen und Leser bekommen.

Foto: Thorsten Tillmann

906 Stimmen! Justin Walker vom VfB Homberg hat mit Abstand die meisten Stimmen der Leserinnen und Leser bekommen. Foto: Thorsten Tillmann

Düsseldorf.   Nach der Abstimmung auf diesem Online-Portal stehen die 18 Spieler fest, die die Stadtauswahl im „Duisburg-Spiel“ gegen den MSV bilden werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Leser dieser Zeitung haben entschieden – der Kader der Duisburger Stadtauswahl, die sich am Samstag, 30. Juni, um 13 Uhr auf der Anlage von Hamborn 07 mit dem Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg messen wird, steht fest. Nachdem ebenfalls durch ein Voting Frank Krüll vom Bezirksligisten TuS Mündelheim und Ralf Kessen vom Landesligisten Duisburger SV 1900 als Coaches bestimmt worden sind, weiß das Trainerduo nun auch, welche Spieler sie ins Rennen schicken können. Bei der aktuellen Abstimmung standen besonders die Kicker von Hamborn 07 und TuS Mündelheim hoch im Kurs. Beide stellen die maximal mögliche Zahl von vier Spielern. Dagegen ist der Oberligist VfB Homberg trotz der herausragend guten Saison nur mit einem Spieler vertreten – der hat es aber in sich. Denn Mittelfeldspieler Justin Walker bekam 906 Stimmen, so viele wie kein anderer Kicker bei der gesamten Abstimmung, an der sich mehrere tausend Leserinnen und Leser beteiligt haben.

Die Torhüter

Im Tor der Stadtauswahl stehen André Worm aus Mündelheim und Abdullah Daghan, der mit bislang 18 Einsätzen am Erfolg des SV Genc Osman in der Bezirksliga beteiligt ist. Sein Verein kann in der Schlussphase der Saison die Meisterschaft und damit den erstmaligen Aufstieg des noch jungen Vereins in die Landesliga unter Dach und Fach bringen. Auf Abruf steht Dominik Schäfer von Hamborn 07.

Die Abwehr

Auch in der Abwehr stand mit André Schröder ein Mündelheimer Spieler hoch im Kurs der Fans, die offenbar vor allem die TuS sehr gut mobilisiert hat. Außerdem dürfen Louis Feldkamp (DJK Vierlinden), Erkut Ay (Hamborn 07), Salih Altin (SV Genc Osman), Joel Schoof (FSV Duisburg) und Pierre Kanzen (Duisburger SV 1900) für die Stadtauswahl verteidigen. Auf Abruf steht auch hier ein Spieler von Hamborn 07 bereit: Lars Gronemann.

Das Mittelfeld

Angesichts der ungeheuer hohen Anzahl von Stimmen bietet sich für Justin Walker vom VfB Homberg im Mittelfeld wohl die Kapitänsbinde an. Mit ihm werden Gerrit Wrobel (TuS Mündelheim), Raffael Schütz (Hamborn 07), Dennis Freikamp (Meiderich 06/95), Blinort Namoni (Hamborn 07) und Ali Basaran (FSV Duisburg) das spielerische Herzstück der Auswahl bilden. Auf Abruf steht Samed Basol (SV Genc Osman) bereit.

Der Angriff

Obwohl die Regel, das ein Verein nur vier Spieler für den Stammkader der Auswahl stellen darf, auch zweite Mannschaften einbezieht, hat es im Sturm Mehmet Kilic geschafft, der in der Reserve von Hamborn 07 der mit Abstand treffsicherste Angreifer ist. Mit ihm stürmen Niklas Wojahn (TuS Mündelheim), Tim Ramroth (Viktoria Buchholz) und Harun Celebi vom SV Genc Osman, der als erfolgreichster Duisburger Stürmer von der Ober- bis zur Bezirksliga seinen Platz im Team ohnehin sicher hatte. Auf der Abrufliste steht hier Bora Karadag (FSV Duisburg).

Los geht es am 30. Juni bereits um 11 Uhr mit dem Vorspiel der Oldies von Hamborn 07 und MSV Duisburg. Die Eintrittspreise sind schnell erklärt: Ein Ticket kostet acht Euro, ermäßigt sind es vier Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik