Bochum

Orkan "Sabine": Kein Sport am Sonntag und Montag in Bochum

Die Westfalenliga-Fußballer des TuS Hordel (grüne Trikots) müssen am Sonntag eine Zwangspause einlegen.

Die Westfalenliga-Fußballer des TuS Hordel (grüne Trikots) müssen am Sonntag eine Zwangspause einlegen.

Foto: FUNKE Foto Services

Bochum.  Der Sport in Bochum muss vor dem erwarteten Orkan "Sabine" kapitulieren. Sämtliche Veranstaltungen am Sonntag und Montag wurden abgesagt.

Keine Fußballspiele, keine Basketballspiele, überhaupt kein Sport am Sonntag und Montag in Bochum: "Aufgrund der Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes zum Orkan "Sabine" werden alle städtischen Sporthallen und Sportplätze am Sonntag, 9. Februar und am Montag, 10. Februar, vorsorglich gesperrt". Dies teilte die Stadt mit. "Für die entstehenden Unannehmlichkeiten bitten wir um Verständnis", heißt es in dem Informationsschreiben an Vereine und Verbände weiter, das unter anderem der Fußball- und Leichtathletik-Kreis Bochum auf seiner Homepage veröffentlichte.

Betroffen ist unter anderem das Fußball-Westfalenliga-Spiel zwischen dem TuS Hordel und dem FC Iserlohn. Die Zweitliga-Profis des VfL Bochum indes sind am Sonntag auswärts gefordert. Das Spiel beim SV Wehen Wiesbaden (13.30 Uhr/live bei Sky) soll, Stand Samstagnachmittag, stattfinden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben