Basketball

Astro-Ladies setzen sich im Pokal deutlich durch

War in der ersten Pokalrunde erfolgreichste Korbjägerin der Astro-Ladies: Carina Thomas (links).

Foto: Dietmar Wäsche

War in der ersten Pokalrunde erfolgreichste Korbjägerin der Astro-Ladies: Carina Thomas (links). Foto: Dietmar Wäsche

In der ersten Runde des WBV-Pokals setzte sich der Regionalligist beim Oberligisten TV Emsdetten deutlich mit 116:66 (34:20, 27:16, 29:14, 26:16) durch.

Die Frauen der VfL AstroStars haben die erste Pflichtspiel-Hürde der neuen Saison souverän übersprungen. In der ersten Runde des WBV-Pokals setzte sich der Regionalligist beim Oberligisten TV Emsdetten deutlich mit 116:66 (34:20, 27:16, 29:14, 26:16) durch.

Die Astro-Ladies lagen schnell 11:2 in Führung. Weil die Defense jedoch weniger konzentriert agierte, konnten auch die Emsländerinnen einige Akzente setzen. Im zweiten Viertel machte der VfL die ersten sieben Punkte, setzte sich auf 41:20 ab und führte zur Pause mit 61:36. Zwar ließ das Team vom Coach Thomas Poll auch in der zweiten Halbzeit einige einfache Punkte zu, zog dann aber immer wieder das Tempo an. Ab Mitte des dritten Durchgangs führte ein 21:7-Zwischenspurt zum 90:50, in den letzten fünf Minuten der Partie stand ein 19:6-Finish zu Buche.

BC Langendreer verliert - Gerthe siegt

Keine Chance hatten die Landesliga-Frauen des BC Langendreer. Sie verloren beim BSV Wulfen mit 36:78. Die Herren des Landesligisten TV Gerthe hingegen zogen in die zweite Runde ein. Sie setzten sich bei Landesliga-Aufsteiger SSV Knittkuhl überzeugend mit 77:52 durch.

VfL: Thomas (24), Friedrich (20), Simon (18), Barroso-Perez (17), Franze (13), Bruns (10), Kehse (8), Kalinowski (4), Linnemann (2), Gisevius

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik