Schalke

Vorab-Foto aufgetaucht: So sieht das neue Schalke-Trikot aus

So soll das neue Schalke-Trikot von Umbro aussehen.

So soll das neue Schalke-Trikot von Umbro aussehen.

Foto: Facebook: Die Königsblaue Welt

Gelsenkirchen  Eigentlich sollte das neue Schalke-Trikot erst Ende Juni vorgestellt werden. Nun wurde das Geheimnis bereits online vorab gelüftet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das neue Schalke-Trikot sollte eigentlich erst auf der Mitgliederversammlung am 30. Juni vorgestellt werden, doch bereits am Dienstag hat "Die Königsblaue Welt" auf Facebook ein Vorab-Foto des neuen Umbro-Shirts der Gelsenkirchener im Internet veröffentlicht. Nach Recherchen dieser Redaktion handelt es sich beim geleakten Bild definitiv um den Heim-Dress, mit dem Schalke kommende Saison in der Bundesliga auflaufen wird.

Keine Überraschung: Auch kommende Saison läuft S04 - ganz klassisch - in Königsblau auf. Auffällig sind jedoch verspielte Retro-Elemente auf den Ärmeln, die nicht allen Traditionallisten gefallen dürften.

Das Trikot-Geheimnis ist gelüftet. Dennoch gibt es noch einige Fragezeichen rundum der Spielkleidung der Schalker für die kommende Saison: Wie wird das Auswärtsshirt aussehen? Welche Farbe wird das Ausweichtrikot haben? Und vor allem: Was kostet das neue Trikot? Vergangene Saison betrug der Preis zum Verkaufsstart noch stolze 84,95 Euro. In den Augen vieler Fans viel zu teuer. Ob Schalke diesmal an der Preisschraube drehen wird? (fdu)

Diese Spieler stehen beim FC Schalke 04 für die Saison 2019/2020 unter Vertrag

Torwart: Ralf Fährmann (Vertrag bis 2022), Michael Langer (2021), Alexander Nübel (2020).

Abwehr: Hamza Mendyl (2023), Salif Sané (2022), Matija Nastasic (2022), Jonas Carls (2022), Pablo Insua (2021, kehrt aus Huesca zurück), Bastian Oczipka (2020), Benjamin Stambouli (2020), Jonjoe Kenny (2020).

Mittelfeld: Sebastian Rudy (2022), Omar Mascarell (2022), Weston McKennie (2022), Suat Serdar (2022), Nassim Boujellab (2022), Nabil Bentaleb (2021), Alessandro Schöpf (2021), Amine Harit (2021), Daniel Caligiuri (2020), Yevhen Konoplyanka (2020).

Sturm: Rabbi Matondo (2023), Ahmed Kutucu (2022), Mark Uth (2022), Guido Burgstaller (2022), Breel Embolo (2021), Cedric Teuchert (2021), Steven Skrzybski (2021), Fabian Reese (2020, kommt aus Fürth zurück), Haji Wright (2020). Dazu kommt Bernard Tekpetey, der aus Paderborn zurückkehrt, aber wohl weitergereicht wird.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (16) Kommentar schreiben