Trainingsauftakt

Schalke startet vor 3000 Zuschauern in die Vorbereitung

Neu auf Schalke: Omar Mascarell (l.) bei einer Laufeinheit.

Foto: dpa

Neu auf Schalke: Omar Mascarell (l.) bei einer Laufeinheit.

Gelsenkirchen.  Bis auf WM-Fahrer Salif Sane waren alle Neuzugänge beim Schalker Trainingsauftakt dabei. Für Trainer Domenico Tedesco gab es großen Applaus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der FC Schalke 04 ist vor 3000 Zuschauern in die Vorbereitung auf die neue Saison der Fußball-Bundesliga gestartet. Bis auf WM-Fahrer Salif Sane (Senegal) waren alle Neuzugänge auf dem Klubgelände an der Arena mit dabei. Benedikt Höwedes nahm nach seiner Rückkehr von Juventus Turin nicht am Training teil. Die Zukunft des Weltmeisters ist weiterhin ungeklärt.

Als Trainer Domenico Tedesco den Trainingsplatz betrat, brandete großer Beifall unter den Fans auf. Ihm folgten die Spieler, die ebenfalls Applaus bekamen. Nach Platz zwei in der vergangenen Saison und dem Erreichen der Champions League sind die Erwartungen auf die neue Spielzeit im Umfeld groß.

Tedesco ließ über 90 Minuten eine lockere Einheit absolvieren und konnte sich dabei auch von den Neuzugängen ein Bild machen. Dazu gehörten Omar Mascarell (Eintracht Frankfurt), Mark Uth (1899 Hoffenheim), Suat Serdar (Mainz 05) und Steven Skrzybski (Union Berlin). (sid)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik