FC Schalke 04

S04-Trainer Wagner wünscht sich Pochettino in der Bundesliga

David Wagner (l.) und Mauricio Pochettino begrüßen sich am 30.09.2017 bei einem Spiel in England.

David Wagner (l.) und Mauricio Pochettino begrüßen sich am 30.09.2017 bei einem Spiel in England.

Foto: dpa

Gelsenkirchen.  Für Schalke-Trainer David Wagner wäre Ex-Kollege Mauricio Pochettino ein echter Gewinn für die Bundesliga. Bei Tottenham wurde er beurlaubt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Wenn das klappt, dann hätten wir nach Klopp und Guardiola wieder einen richtig guten Trainer in der Bundesliga“, sagte Wagner am Freitag über den ehemaligen Tottenham-Teammanager, der mit Rekordmeister Bayern München in Verbindung gebracht wird. Auf die Frage, ob der 47 Jahre alte Argentinier in die deutsche Eliteklasse passen würde, sagte der Schalke-Coach: „Zu 100 Prozent“.

Champions-League-Finalist Tottenham Hotspur hatte sich nach einem schlechten Saisonstart in der Premier League vom langjährigen Erfolgstrainer getrennt und als Nachfolger Jose Mourinho verpflichtet. Zu der Misere in der Liga kam für Pochettino zudem auch eine 2:7-Heimpleite in der europäischen Königsklasse gegen den FC Bayern.

Wagner hatte als Trainer von Huddersfield Town in der Premier League Kontakt mit Mauricio Pochettino. „In England ist es üblich, dass man sich nach dem Spiel gegenseitig ins Büro einlädt und nochmal zehn, 15 Minuten über das Spiel spricht. Er ist ein angenehmer Mensch, der Herausragendes in Tottenham erreicht hat“, sagte Wagner. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben