Fußball

Köln-Ultra verkleidet sich als Ordner und klaut Gladbach-Fahne

Von Ausschreitungen überschattet wurde das Bundesligaspiel zwischen Mönchengladbach und Köln.

Von Ausschreitungen überschattet wurde das Bundesligaspiel zwischen Mönchengladbach und Köln.

Foto: dpa

Köln.  In der Halbzeitpause des Derbys zwischen Mönchengladbach und Köln gab es Fan-Tumulte. Ein FC-Fan hatte eine Fahne vom Gladbach-Zaun geklaut.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das 88. rheinische Derby zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach wurde von Ausschreitungen überschattet. In der Halbzeitpause des Bundesliga-Klassikers hatte ein als Ordner gekleideter FC-Fans eine Fahne vom Zaun der Gladbacher Kurve geklaut, lief dann quer über das komplette Spielfeld und stieg danach auf den Zaun der Kölner Anhänger.

FC-Fans jubelten ihrem Läufer zu

FC-Fans jubelten ihrem Läufer schon auf dem Platz zu, die Gladbacher Anhänger wollten hinter der Fahne her, wurden aber von der Polizei aber zurückgedrängt. Im Borussia-Block gab es daraufhin Tumulte, die Polizei musste einschreiten. Erst mit Anpfiff der zweiten Halbzeit beruhigte sich die Szenerie.

Lukas Podolski kommentiert den Sieg und den Fahnenklau

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben