Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbach präsentiert sich vor dem Topspiel beim BVB bissig - obwohl Elvedi und Beyer eine der jüngsten Verteidigungen bilden.

Immer wenn Yann Sommer nach Auftritten mit Borussia Mönchengladbach aus dem Spielertunnel kommt, ist Showtime. Als gefragter Gesprächspartner knipst der Schweizer Ballfänger dann regelmäßig sein charmantestes Kameralächeln an. Auch nach dem 2:0 (0:0) gegen den 1. FC Nürnberg sah der 30-Jährige nicht danach aus, als sei er eben durch einen vorwinterlichen Strafraum gesprungen. Sondern mehr wie einer, der gerade irgendeine Preisverleihung moderiert.