Die Top-Elf im Westen

Herbert Wimmer

Mönchengladbach.  366 Bundesliga-Spiele absolvierte er für Borussia Mönchengladbach: Herbert „Hacki“ Wimmer, ein exzellenter Techniker und „Wasserträger“ von Spielmacher Günter Netzer.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Während Günter Netzer das Spiel macht, hält „Hacki“ Wimmer ihm den Rücken frei: Schnelligkeit, Technik und großes Laufvermögen zeichnen ihn als „Wasserträger“ aus. Wimmer gewinnt die EM 1972, die WM 1974 und besucht noch heute die Heimspiele seiner Gladbacher Borussia.

Geboren: 9. November 1944 in Eupen, Belgien
Bundesliga-Verein in NRW: Borussia Mönchengladbach
Bundesliga-Spiele: 366, alle für Gladbach
Größte NRW-Vereinserfolge: Deutscher Meister 1970, 1971, 1975, 1976 und 1977, DFB-Pokalsieger 1973, Uefa-Pokalsieger 1975
Nationalelf-Einsätze: 36

Die anderen Kandidaten im Kurzportrait:

Ingo Anderbrügge
Michael Ballack
Jakub Blaszczykowski
Lothar Kobluhn
Werner Krämer
Pierre Littbarski
Lars Ricken
Willi Sturm
Marc Wilmots
Michael Zorc

Hier geht's zum Voting
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben