Prominente wählen neuen Präsidenten mit

Düsseldorf.   Schauspieler, Künstler, Sportler – aus NRW soll eine ganze Riege Prominenter den nächsten Bundespräsidenten mitwählen. Die CDU-Landtagsfraktion nominierte am Dienstag die Schauspielerin Veronica Ferres sowie den „Nagel“- Künstler Günther Uecker als NRW-Vertreter in der Bundesversammlung am 12. Februar – wie bereits bekannt, soll auch der Komiker und Autor Hape Kerkeling für die CDU nach Berlin fahren. Ex-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers steht ebenfalls auf der Vorschlagsliste der CDU. Der Landtag entscheidet am Mittwoch über die Wahlvorschläge aller fünf Fraktionen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schauspieler, Künstler, Sportler – aus NRW soll eine ganze Riege Prominenter den nächsten Bundespräsidenten mitwählen. Die CDU-Landtagsfraktion nominierte am Dienstag die Schauspielerin Veronica Ferres sowie den „Nagel“- Künstler Günther Uecker als NRW-Vertreter in der Bundesversammlung am 12. Februar – wie bereits bekannt, soll auch der Komiker und Autor Hape Kerkeling für die CDU nach Berlin fahren. Ex-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers steht ebenfalls auf der Vorschlagsliste der CDU. Der Landtag entscheidet am Mittwoch über die Wahlvorschläge aller fünf Fraktionen.

Die FDP nominiert Fecht-Olympiasiegerin Britta Heidemann, den Handwerkspräsidenten Hans-Peter Wollseifer sowie Frank Thelen, Investor in der Existenzgründershow „Die Höhle der Löwen“. Die NRW-SPD will unter anderem die Schauspielerin Mariele Millowitsch und den Präsidenten der Deutschen Fußball-Liga, Reinhard Rauball, nach Berlin entsenden. Die Grünen nominieren die Komikerin Carolin Kebekus. An der Wahl des Nachfolgers von Bundespräsident Joachim Gauck nehmen alle 630 Abgeordneten des Bundestags teil und ebenso viele Delegierte aus den Bundesländern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik