Festival

Armin van Buuren sorgt beim Untold Festival für emotionalen Höhepunkt

Armin van Buuren begeisterte die Trance-Fans beim Untold Festival in Rumänien.

Foto: Imago

Armin van Buuren begeisterte die Trance-Fans beim Untold Festival in Rumänien.

Cluj.  Armin van Buuren spielte beim Untold Festival in Rumänien zum Abschluss ein siebenstündiges DJ-Set voller Emotionen und einem Gänsehaut-Moment zum Schluss.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Er hat es wieder getan und nochmal zugelegt: Die Beziehung von Armin van Buuren und dem Untold Festival in Rumänien ist eine ganz besondere. Nachdem der Trance-DJ im vergangenen Jahr als Closing Act des mehrtägigen Events ein fünfeinhalbstündiges DJ-Set bis in den frühen Morgen hinlegte, gab es bei Untold 2018 in der Nacht zu Montag noch eine Steigerung. Erst nach sieben Stunden feinstem Trance-Sound verabschiedete sich der Niederländer von seinem Fans auf dem noch immer gut gefüllten Stadion-Innenraum.

Es wurde wieder sehr emotional, nachdem die Tränen des DJs bei dem letzten Untold-Auftritt um die Welt gegangen sind. Damals beobachtete Armin van Buuren ein Mädchen in der ersten Reihe, die während seines Gigs immer wieder in Tränen ausbrach. „Sie war so glücklich und voller Emotionen", erinnert sich Armin van Buuren im Interview mit der Redaktion. „Nach vier Stunden war ich selbst etwas müde und auf einmal fing sie wieder an zu weinen. Da war es auch um mich geschehen". Ergriffen prustete der DJ die Backen auf und wischte sich seine eigenen Tränen aus dem Gesicht.

Armin van Buuren versetzte das Untold Festival in Trance

Bei seinem Auftritt in der Nacht zu Montag spielte Armin van Buuren mit der Erwartungshaltung des Publikums. „Ihr glaubt das war alles?“, fragte er grinsend nach mehr als sechs Stunden DJ-Set, und lange nachdem die Sonne bereits wieder aufgegangen war, in Richtung Publikum. Dann spielte er einen seinen jüngsten Hits „Blah Blah Blah“ und seine Fans jubelten und hüpften, als ob das Festival gerade erst begonnen hatte. Es war eine atemberaubende Reise durch die Trance-Musik mit aktuellen Hits und vielen Klassikern.

Irgendwann griff der Niederländer zum Mikrofon und ließ das Publikum an seiner Gefühlswelt teilhaben. „Ihr denkt, dass es etwas Besonderes sei, dass ich hier so lange spiele. Ich denke, dass es etwas Besonderes ist, dass Ihr noch hier seid, und deshalb bin ich auch noch hier“, sagte Armin van Buuren unter lautem Jubel.

Niederländischer DJ hatte erneut Tränen in den Augen

Lange habe er überlegt, mit welchem Lied er so einen besonderen Auftritt würdig beenden könnte. Er entschied sich für seine neue Single mit Sänger Chris Martin, die von van Buurens Sohn handelt – ein Gänsehaut-Moment für die Menschen in dem Stadion und mehreren tausend Fans auf dem gesamten Globus, die das DJ-Set im Facebook-Livestream des Festivals mitverfolgten.

Während als letztes Lied „Sunny Days“ lief, stieg Armin van Buuren von der DJ-Kanzel herab und begab sich zu der ersten Reihe der Untold-Fans. Er lehnte sich über das Geländer in die Menge und herzte die Besucher, den Kopf tief in den Armen der Fans vergraben. Nicht nur diese bekamen feuchte Augen bei diesem emotionalen Moment – anschließend musste sich auch Armin van Buuren einige Tränen aus den Augen wischen.

Livestream vom Untold Festival mit Armin van Buuren

Nachdem der 41-Jährige bereits bei Tomorrowland und Parookaville zu den am meisten gefeierten DJs gehörte, war das Untold-Festival ein weiterer Höhepunkt im Festival-Sommer des Niederländers. „Ich komme nächstes Jahr wieder und zum Fünfjährigen des Untold wird es etwas ganz Besonderes“, versprach van Buuren. In den letzten Wochen hat der Niederländer mit seinen neuen Produktionen als auch seinen Live-Auftritten erneut bewiesen, warum er seit 20 Jahren zu der absoluten DJ-Weltspitze gehört.

Armin van Buuren beim Untold Festival 2018 - Teil 1

Armin van Buuren beim Untold-Festival 2018 - Teil 2

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Mehr zum Thema
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik