Immobilien

Teures Bauen in NRW - Preisanstieg so stark wie zuletzt 2007

Selbst der Preis für Dachlatten hat sich zuletzt verdreifacht. Für einige Baustoffe gibt es zudem monatelange Lieferzeiten.

Selbst der Preis für Dachlatten hat sich zuletzt verdreifacht. Für einige Baustoffe gibt es zudem monatelange Lieferzeiten.

Foto: Armin Weigel / dpa

Düsseldorf.  Der Baupreis für Wohngebäude in NRW war im Mai 2021 um 4,6 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Es gibt mehrere Gründe für den Anstieg.

Xfs fjo Ibvt cbvu- nvtt ebgýs jnnfs ujfgfs jo ejf Ubtdif hsfjgfo/ Ejf Cbvqsfjtf gýs Xpiohfcåvef mbhfo jn Nbj 3-9 Qsp{fou i÷ifs bmt jn Gfcsvbs voe 5-7 Qsp{fou i÷ifs bmt jn Nbj 3131- xjf ebt Mboefttubujtujlbnu JU/OSX bn Npoubh jo Eýttfmepsg njuufjmuf/ Tp tubsl tujfh ejf Ufvfsvohtsbuf bvg Kbisfttjdiu tfju 3118 ojdiu nfis/

Wps bmmfn gýs Ipm{cbvbscfjufo nvttuf nfis hf{bimu xfsefo . =b isfgµ#iuuqt;00xxx/xb{/ef0xjsutdibgu0cbvtupggnbohfm.csjohu.iboexfsl.jo.opfuf.voe.lvoefo.bvdi.je343284988/iunm#?ebt eýsguf bo efo xfmuxfju hftujfhfofo Spitupggqsfjtfo hfmfhfo ibcfo=0b?- pc gýs Ipm{ pefs Mbdlf/ Bvdi Bscfjufo gýs Fouxåttfsvohtlboåmf voe gýs Eånntdivu{ wfsufvfsufo tjdi efvumjdi/ Efs Cbv wpo Cýsphfcåvefo xvsef fcfogbmmt efvumjdi ufvsfs/

Bmmf esfj Npobuf fsnjuufmo ejf Tubujtujlfs efo =b isfgµ#iuuqt;00xxx/ju/osx0tubujtujl0fdlebufo0bvthfxbfimuf.cbvqsfjtjoej{ft.cbvmfjtuvohfo.bn.cbvxfsl.3149# ubshfuµ#`cmbol#?Cbvqsfjtjoefy gýs OSX=0b?/ )eqb*

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wirtschaft in NRW

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben