Essen. Der schwer unter Druck geratene Signa-Gründer René Benko macht Immobilienteile zu Geld – und die Essener RAG-Stiftung greift zu: in Wien.

Die Essener RAG-Stiftung hat vom unter Druck geratenen österreichischen Unternehmer René Benko einen Teil seines Immobilienvermögens übernommen. Wie das österreichische Nachrichtenmagazin „Profil“ berichtet, habe eine von Benkos Firmen knapp ein Viertel der Anteile am sogenannten „Goldenen Quartier“ in der Wiener Innenstadt verkauft – und zwar an die Essener RAG-Stiftung.