Essen. Das Hotel Bredeney, das größte im Ruhrgebiet, wechselt die Besitzer. Soravia und Brockhoff kündigen Investitionen in das 4-Sterne-Haus an.

Mit seinen knapp 300 Zimmern gilt das Hotel Bredeney gleich gegenüber der Zentrale des Warenhauskonzerns Galeria Karstadt Kaufhof in Essen als die größte Herberge im Ruhrgebiet. Nun wechselt das 4-Sterne-Haus die Besitzer.

Auch interessant

Der österreichische Immobilienkonzern Soravia findet zunehmend Gefallen am Ruhrgebiet. Im Duisburger Innenhafen hat er ein Hotel gebaut. In Mülheim entwickelt Soravia gerade die ehemalige Tengelmann-Zentrale zur „Parkstadt Mülheim“. Und die Wiener sind in das Essener Immobilienmakler-Unternehmen von Eckhard Brockhoff eingestiegen. Beide gemeinsam haben nun auch das Hotel Bredeney mit 436 Betten, 15 Tagungsräumen, 220 Stellplätzen, Fitnessbereich und Saunen gekauft. Über den Preis ist nichts bekannt.

Walter Brune entwarf auch die Karstadt-Hauptverwaltung

Das 19.000 Quadratmeter große Areal gehörte bislang der Düsseldorfer Brune-Gruppe. Ihr Gründer, der kürzlich gestorbene renommierte Architekt Walter Brune, hat nicht nur das Hotel Bredeney, sondern auch den gegenüberliegenden Bürokomplex mit der Galeria-Hauptverwaltung entworfen. Das Mülheimer Rhein-Ruhr-Zentrum und die Kö-Galerie gehen ebenfalls auf Brunes Pläne zurück.

Auch interessant

Nun will Soravia das markante Hotel Bredeney weiterentwickeln und in das Gebäude investieren. „Das Ruhrgebiet entwickelt sich seit Jahren von einem Zechen- zu einem Kultur- und Innovationshotspot. Der Standort birgt ein enormes Entwicklungspotenzial“, sagt Deutschlandchef Stefan Spilker. Die Übernahme des Hotels sei „ein weiteres klares Bekenntnis zur Region und dem Immobilienmarkt im Ruhrgebiet“. Soravia wolle sich künftig verstärkt dem Beherbergungsgeschäft widmen.

Der bestehende Pachtvertrag mit der Bredeney Betriebsgesellschaft werde fortgeführt. „Das Hotel Bredeney ist ein etabliertes Hotel, das über die Stadtgrenzen von Essen hinaus bekannt ist“, erklärt Makler Brockhoff. „Mehrere Altkanzler, unter ihnen Angela Merkel, haben in diesem Hotel residiert.“