An Rhein und Ruhr. In der Photovoltaik steckt noch viel Potenzial. Erst etwas mehr als drei Prozent des in NRW verbrauchten Stroms stammt aus Solarenergie.

Windkraft und Solarenergie gelten als Pfeiler der Energiewende. Nachdem der Windkraft-Ausbau bereits eingebrochen ist und kaum noch neue Anlagen errichtet werden, droht Ähnliches nun bei der Solarenergie. Branchenverbände aus Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bayern drängen bei den Regierungsfraktionen in Berlin darauf, dass der Förderdeckel für den Photovoltaik-Zubau endlich fällt.