Düsseldorf. Wer nach dem Hochwasser in NRW Streit mit Versicherungen hat, kann sich von der Verbraucherzentrale beraten lassen - kostenlos.

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen bietet im Streit mit Versicherungen eine kostenlose Erstberatung für Ratsuchende, die besonders vom Hochwasser betroffen sind, an.

Das Angebot umfasse ein 30-minütiges Beratungsgespräch mit einem Anwalt zur ersten rechtlichen Einschätzung und Orientierung, teilte die Zentrale am Donnerstag in Düsseldorf mit. Es richte sich an Verbraucher, die Probleme mit ihrer Versicherung bei der Schadensregulierung haben.

Termine können in den örtlichen Beratungsstellen vereinbart werden. Auf die üblichen Entgelte werde verzichtet, um die Betroffenen unbürokratisch in ihrer Notlage zu unterstützen. (dpa)