Kabelnetzbetreiber

Unitymedia: Störung am Knotenpunkt legt Internet lahm

Es ist nicht das erste Mal, dass Unitymedia technische Probleme hat.

Es ist nicht das erste Mal, dass Unitymedia technische Probleme hat.

Foto: Jens Krick / imago/Future Image

Berlin  Unitymedia-Kunden hatten am Montagmorgen mit Problemen zu kämpfen. Bei vielen funktionierten Internet, Festnetz und Fernsehen nicht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia hat am Montagmorgen mit einer Störung zu kämpfen. Das meldeten Tausende Kunden auf dem Portal Allestörungen.de.

Demnach waren sowohl der Fernsehempfang als auch das Festnetz und das Internet von den technischen Problemen betroffen. Die Meldungen kamen aus Nordrhein-Westfalen, dem Raum Frankfurt und Stuttgart, wie eine Störungskarte zeigt. Gegen 11.30 Uhr war die Störung nach Angaben des Betreibers behoben.

„Am Netzknotenpunkt Monheim kam es heute gegen 10.30-11.30 Uhr zu einer größeren Störung, von der ca. 15.000 Kunden betroffen waren. Die Telefonie- und Internetdienste waren für die betroffenen Kunden nicht, oder nur stark eingeschränkt verfügbar.“, teilte ein Unitymedia-Sprecher auf eine Anfrage unserer Redaktion mit. Zu Ausfällen sei es deshalb vor allem in Düsseldorf, Solingen, Hilden, Langenfeld und Leichlingen gekommen.

Auch aus Hamburg wurden Störungen gemeldet, dort bietet Unitymedia zwar kein Festnetz, TV und Internet an, aber möglicherweise stammen die Beschwerden von Mobilfunkkunden, die jedoch nicht durch die Störung des Knotenpunktes in Nordrhein-Westfalen beeinträchtigt wurden.

Unitymedia-Kunden beschweren sich

Wütende Kunden beschwerten sich beim Portal Allestörungen.de über „massive Internetprobleme“ und einen Totalausfall beim Festnetz. „Internet (mal wieder) komplett weg (Geschäftskundentarif). Hotline nicht erreichbar... Für den Preis sind die regelmäßigen Ausfälle schlicht nicht ak­zep­ta­bel!!! Kündigung ist bereits raus“, schrieb ein Kunde.

Zuletzt gab es Ende November eine große Störung bei dem Kabelnetzbetreiber. Damals war bei Tiefbauarbeiten ein Kabel zum zentralen Netzknotenpunkt in Münster beschädigt worden. (jha)

Update: Unitymedia: Störung legt Internet im Ruhrgebiet lahm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben