Gaming

Playstation 5 kommt im Winter 2020 – mit diesen Neuerungen

Das PlayStation-Logo auf der Elektronikmesse E3 in Los Angeles.

Das PlayStation-Logo auf der Elektronikmesse E3 in Los Angeles.

Foto: Lucy Nicholson / Reuters

Berlin.  Sieben Jahre nach dem letzten Upgrade seiner Spielekonsole bringt Sony die Playstation 5 heraus. Verkaufsstart: vor Weihnachten 2020.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Sony hat den Verkaufsstart der neuen Generation seiner beliebten Spielekonsole bekanntgegeben: Wie der Tech-Konzern mit Sitz in Tokio am Dienstag mitteilte, soll die Playstation 5 zum Weihnachtsgeschäft 2020 auf den Markt kommen – sieben Jahre nach dem Release des Vorgänger-Modells, der Playstation 4.

Auch, wenn das Release der Konsole erst im nächsten Jahr bevorsteht, werden immer mehr Informationen zu der Playstation 5 bekannt. Vor allem zur Form der Konsole gibt es immer mehr gleich lautende Bericht. Das Portal Letsgodigital veröffentlichte zuletzt ein Video, das eine Computersimulation der Spielekonsole zeigt. Dieses so genannte Rendering ähnelt zahlreichen anderen Berichten und Simulationen:

Video- So soll die Playstation 5 aussehen

Playstation 5 kommt 2020 – Die wichtigsten Infos zur neuen Sony-Konsole:

Offiziell kündigte Sony zwei Innovationen am Playstation-Controller an:

  • Haptic Feedback: Der Controller soll eine breitere Palette an physischen Rückmeldungen an den Spieler geben, als es die vibrierenden Rumble-Packs der älteren Controller geben konnten. Es soll damit sogar möglich sein, etwa das Laufen auf Gras am Controller anders zu spüren als das Waten durch Matsch.
  • Adaptive Triggers: Die hinteren Trigger (R2/L2) sollen künftig je nach Spielsituation leichter oder schwieriger zu drücken sein. Durch die verschiedenen Feedbacks will Sony den Spiele-Entwicklern ebenfalls die Möglichkeit geben, das Spielerlebnis vielfältiger zu gestalten.

Mit dem neuen Controller soll es möglich sein, „das Gefühl des Eintauchens in ein Spiel zu vertiefen“, schrieb Jim Ryan, der Chef von Sonys Konsolen-Tochter Sony Interactive Entertainment, in einem Blog-Eintrag.

Die Playstation 5 tritt im Hause Sony ein schweres Erbe an: Die Playstation 4 war die erfolgreichste Konsole des Konzerns. Im Juli vermeldete Sony, dass die Konsole nach fünf Jahren und sieben Monaten auf dem Markt 100 Millionen Mal verkauft wurde. Damit erreichte die vierte Konsolen-Generation diese Marke zwei Monate früher als die Playstation 2, die bis dahin als erfolgreichstes Gerät galt.

Unklar bleibt bisher, ob die Playstation 5 – wie die Konkurrenz der X-Box von Microsoft – auch abwärtskompatibel ist. Es steht zwar fest, dass die Playstation 5 wieder ein optisches Laufwerk für Blu-Rays oder ähnliche Medien haben wird. Doch ob damit auch Spiele der Playstation 4 oder 3 eingelegt und gespielt werden können, bleibt fraglich. (ba/ac)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben