Anzeige

Führungswechsel bei European Homecare (EHC) / Roland Schwecke ist neuer Geschäftsführer des Essener Sozialdienstleisters

Roland Schwecke, Geschäftsführer der European Homecare / Roland Schwecke ist neuer Geschäftsführer des Essener Sozialdienstleisters /  Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/149302 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/European Homecare GmbH/Peter Wieler"

Roland Schwecke, Geschäftsführer der European Homecare / Roland Schwecke ist neuer Geschäftsführer des Essener Sozialdienstleisters / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/149302 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/European Homecare GmbH/Peter Wieler"

Essen (ots) - Zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte von European Homecare steht seit dem 1. Oktober 2020 ein familienfremder Manager an der Spitze des Essener Sozialdienstleisters: Der renommierte Beherbergungs-Spezialist Roland Schwecke hat die Rolle des Geschäftsführers übernommen. Unternehmensinhaber Sascha Korte sowie der Interimsmanager Christian Große Kreul treten dafür in den Hintergrund. Ideale Besetzung mit breiter Erfahrung

"Wir sind uns sicher, mit dem neuen Geschäftsführer die ideale Wahl für die erfolgreiche Zukunft von European Homecare getroffen zu haben", sagt Christian Große Kreul. "Herr Schwecke wird seine breite Erfahrung, welche große Schnittmengen zu den in unserem Unternehmen wichtigsten Fragestellungen aufweist, gewinnbringend für die zukunftsorientierte Weiterentwicklung von EHC einbringen."

Der neue EHC-Geschäftsführer Roland Schwecke ist Diplom-Volkswirt und ausgewiesener Spezialist für Beherbergungsbetriebe unterschiedlichster Art. Nach Stationen in Hotels, Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen machte er sich im Jahr 2004 mit der DICON Marketing- und Beratungsgesellschaft mbH selbstständig. Im Fokus stehen dabei neben Interimsmanagement und Transaktionen insbesondere Gutachten, u.a. Marktanalysen und Konzeptentwicklungen. Neben Hotels sanierte er mit DICON große Jugendherbergen und machte sie im Delta zwischen Gemeinnützigkeit und Privatwirtschaft wieder erfolgreich. Zusätzlich ist Roland Schwecke seit 2017 als Sachverständiger der IHK zu Berlin für Wirtschaftlichkeitsberechnungen von Hotel- und Gaststättenbetrieben tätig.

Know-how weiterentwickeln

In seiner neuen Position möchte Schwecke viel bewegen: "Als neuer Geschäftsführer von EHC werde ich alles daran setzen, European Homecare als bedeutenden Betreiber von Unterkünften für Geflüchtete weiterzuentwickeln und erfolgreich in die Zukunft zu führen. Der Fokus liegt dabei vor allem auf der konzeptionellen Weiterentwicklung unserer Angebote, damit wir uns noch besser als bislang in den Dienst der Integrationsarbeit stellen können. Ein inhaltlicher Schwerpunkt meiner Arbeit wird die qualitative Verbesserung unserer Dienstleistungen und die Erhöhung der Sicherheitsstandards sein. Ich freue mich auf die neue Aufgabe."

Ansprechpartner:

Thomas Hüser

Tel: +(0)151 18 81 81 22 E-Mail: hueser@eu-homecare.com

Original-Content von: European Homecare GmbH, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH