Anzeige

Eine Taucheruhr aus Hightech-Keramik: Rado Captain Cook High-Tech Ceramic Diver

| Lesedauer: 2 Minuten
Der neue Rado Captain Cook High-Tech Ceramic Diver bietet mehr als einen maritimen Look: Die zertifizierte Taucheruhr verbindet die positiven Eigenschaften der kratzfesten Hightech-Keramik mit moderner Uhrwerkstechnologie. / Eine Taucheruhr aus Hightech-Keramik: Rado Captain Cook High-Tech Ceramic Diver / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/75914 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Der neue Rado Captain Cook High-Tech Ceramic Diver bietet mehr als einen maritimen Look: Die zertifizierte Taucheruhr verbindet die positiven Eigenschaften der kratzfesten Hightech-Keramik mit moderner Uhrwerkstechnologie. / Eine Taucheruhr aus Hightech-Keramik: Rado Captain Cook High-Tech Ceramic Diver / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/75914 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Eschborn (ots) - Die Captain Cook Kollektion des renommierten Uhrenherstellers Rado bekommt Verstärkung in Form eines markanten Divers, der hinsichtlich Material und Ausstattung keine Wünsche offenlässt. Die moderne Version eines Rado Klassikers im maritimen Look bietet alle Funktionen einer Taucheruhr, die nach den strikten Anforderungen der ISO Norm 6425 zertifiziert sind. Die sechs Ausführungen besitzen ein Automatikwerk modernster Technik und vereinen dieses mit den besonderen Eigenschaften hautschmeichelnder und kratzfester Hightech-Keramik. Eine Uhr, wie gemacht, um allen Herausforderungen zu begegnen.

Der neue Captain Cook High-Tech Ceramic Diver ist das Ergebnis jahrzehntelanger Forschung und Entwicklung der Uhrenmarke Rado, die für ihr einzigartiges Know-how in der Herstellung von Uhren aus Hightech-Keramik bekannt ist. Das 43 mm große Gehäuse der Uhr besteht aus diesem besonderen Material, das kratzfest, hypoallergen und praktisch unzerstörbar ist. Seine Stabilität wird durch die innovative Monobloc-Bauweise verstärkt.

An das historische Vorbild, die Rado Captain Cook aus den 1960er Jahren, erinnern das gewölbte, entspiegelte Saphirglas und ein Datumsfenster bei 3 Uhr mit roten Ziffern. Große, gut ablesbare Zeiger und Ziffern mit Leuchtmasse sorgen für ausgezeichnete Sichtbarkeit, ebenso wie die Markierungen und das markante Dreieck auf der drehbaren Lünette, die mit einem Inlay aus Hightech-Keramik versehen ist.

Die Präzision sichert ein Schweizer Automatikwerk, das dank seiner Nivachron (TM) Spiralfeder vor Magnetfeldern geschützt ist - ein echter Vorteil im modernen Alltag. Innerhalb der großzügigen Gangreservedauer von 80 Stunden läuft das Automatikwerk zuverlässig weiter, selbst wenn die Uhr für zwei bis drei Tage abgelegt wird. Mit seiner Wasserdichtigkeit bis 300 Meter übertrifft der Zeitmesser die ISO-Norm für Taucheruhren deutlich.

Der Rado Captain Cook High-Tech Ceramic Diver ist in vier verschiedenen Zifferblattvarianten verfügbar, die wahlweise mit einem Armband aus Kautschuk oder Hightech-Keramik kombiniert sind. Das abgebildete Modell aus Plasma Hightech-Keramik (3.700,00 Euro*) ist, wie auch alle weiteren Modelle, im Rado Online-Shop unter https://www.rado.com/de_de/ oder im Fachhandel erhältlich.

*unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers inklusive 19% Mehrwertsteuer

Pressekontakt:

Evelyn Holbach Public Relations Rado The Swatch Group (Deutschland) GmbH Frankfurter Straße 2065760 Eschborn Telefon: +49 (0)6196 88777 - 1603 E-Mail: Evelyn.Holbach@swatchgroup.com Rado Onlineshop: https://www.rado.com/de_de

Original-Content von: Rado, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH