Umfrage

Deutsche sehen Politik beim Klimaschutz in der Pflicht

Schweizer Gletscher schmelzen weiter alarmierend schnell

Die Schweizer Gletscher schmelzen weiter mit alarmierender Geschwindigkeit. In diesem Jahr dürften sie laut einer Studie zwei Prozent ihres Volumens verlieren. Mit am schlimmsten betroffen ist der Aletschgletscher.

Beschreibung anzeigen

Berlin.  Deutsche sehen die Verantwortung für Klimaschutz bei der Politik. Doch: Nur neun Prozent sind für ein Verbot des Verbrennungsmotors.

Zur Verbesserung des Klimaschutzes halten nur neun Prozent der Bürger ein Verbot von Autos mit Verbrennungsmotor für geeignet. Gut ein Drittel (36,2 Prozent) sind vielmehr überzeugt, dass ein schnellerer Ausstieg aus der Kohleverstromung die beste Maßnahme wäre. Dies hat eine Civey-Umfrage unter 2500 Menschen im Auftrag der Stiftung des Energiekonzerns Eon ergeben, die unserer Redaktion vorliegt.

Umfrage: Nur rund neun Prozent für Verbot von Autos mit Verbrennungsmotor

Weitere jeweils rund 30 Prozent meinen, dass ein Tempolimit auf Autobahnen, höhere Fleischpreise und eine Pflicht für Solaranlagen auf neuen Gebäuden die besten Möglichkeiten für den Klimaschutz seien. Fast jeder zweite Befragte (rund 45 Prozent) sieht sowohl die Politik als auch die Verbraucher in der Pflicht, einen Beitrag für das Erreichen der gesteckten Klimaziele zu leisten. (bk)

Mehr zum Thema Klimakatastrophe

Leserkommentare (4) Kommentar schreiben