Bundeshaushalt

Bundesregierung will mehr Fahrradwege bauen lassen

Nach Plänen der Bundesregierung sollen die Länder mehr Geld in den Bau von Radwegen stecken.

Foto: imago stock&people / imago/Lichtgut

Nach Plänen der Bundesregierung sollen die Länder mehr Geld in den Bau von Radwegen stecken. Foto: imago stock&people / imago/Lichtgut

Berlin  Die Bundesregierung hat die Mittel für den Radwegebau um etwa 100 Millionen Euro aufgestockt. Das sagte Verkehrsminister Dobrindt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Bundesregierung will mehr Radwege bauen lassen. Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) kündigte gegenüber unserer Redaktion entsprechende Mittel an, die die Länder für den Radwegebau abrufen sollen. Man habe die Mittel für die Radverkehrsförderung auf über 100 Millionen Euro aufgestockt, sagte Dobrindt.

98 Millionen Euro stehen laut Dobrindt im kommenden Jahr allein für den Radwegebau und die Erhaltung an Bundesstraßen zur Verfügung. „Ich fordere die Länder auf, diese Mittel auch zu nutzen und die Planungskapazitäten hochzufahren“, sagte der Minister. (FMG)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (5) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik