Düsseldorf. Auf bis zu 15 Millionen Haushalte kommen im Sommer 2024 gravierende Änderungen bei ihrem Kabelfernsehen-Anschluss zu. Warum Kabel teurer wird.

Mitten in die Fußball-Europameisterschaft 2024 fällt für Millionen Haushalte in Deutschland ein Stichtag, an dem sich etwas an ihrem Kabelfernsehanschluss ändern wird. Denn ab dem 1. Juli dürfen Vermieter die TV-Gebühren nicht mehr über die Nebenkosten einziehen. Spätestens bis zum Sommer des nächsten Jahres müssen sich die betroffenen Mieterinnen und Mieter, immerhin sind es fast ein Drittel, Gedanken machen, ob und wie sie künftig Kabelfernsehen empfangen oder sich eine Alternative suchen wollen. Fest steht schon jetzt: Es dürfte teurer werden.