Umfrage

Wie sinnvoll ist 3G in Bus und Bahn? Stimmen Sie ab!

Seit Langem gilt eine Maskenpflicht in Bussen und Bahnen - nun könnte eine 3G-Regel hinzukommen.

Seit Langem gilt eine Maskenpflicht in Bussen und Bahnen - nun könnte eine 3G-Regel hinzukommen.

Foto: STEFAN AREND / FUNKE Foto Services

Essen.  Wegen steigender Coronazahlen planen die Ampel-Parteien eine 3G-Regel in Bussen und Bahnen: Begrüßen Sie eine solche Regel? Stimmen Sie ab!

Die Ampel-Parteien wollen angesichts der steigenden Infektionszahlen schärfere Maßnahmen wie Kontaktbeschränkungen und die 3G-Regel in Bussen und Bahnen. „Das ist faktisch ein Lockdown für Ungeimpfte, der hier auf den Weg gebracht wird“, sagte der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Dirk Wiese am Montag im ZDF-„Morgenmagazin zu den Plänen, die auch Grüne und FDP mittragen. Die einzelnen Länder sollten bei Bedarf auch wieder die Möglichkeit bekommen, zusätzliche schärfere Maßnahmen zu beschließen.

Die 3G-Regel für den Fernverkehr und den öffentlichen Nahverkehr soll festlegen, dass Ungeimpfte einen negativen Test vorlegen müssen, um Busse und Bahnen benutzen zu können, wie Wiese sagte. Zudem planen die drei möglichen künftigen Koalitionspartner laut Wiese die 3G-Regel am Arbeitsplatz und eine Homeoffice-Pflicht und die Möglichkeit zu Kontaktbeschränkungen „gerade auch für Ungeimpfte“.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: WAZ-Home

Leserkommentare (17) Kommentar schreiben