Tacken 2019

Tacken-Sieger 2017 erobert New York, Glück auf!

  Grubenhelden: Bergmann-Catwalk auf dem Times Square

  Grubenhelden: Bergmann-Catwalk auf dem Times Square

Foto: Fabian Riediger

Gladbeck/New York.   2017 gewann das junge Gladbecker Modelabel „Grubenhelden“ den Marketingpreis des Marketing Club Ruhr, den Tacken in der Kategorie Start-up. Viele schmunzelten damals, als Geschäftsführer Matthias Bohm auf der Tacken-Gala ankündigte, die Mode mit dem Flair des Ruhrgebietes bei der New Yorker Fashion Week vorstellen zu wollen. Einen Tacken-Sieger sollte man jedoch nie unterschätzen. Keine zwei Jahre später eroberten die Gladbecker Anfang Februar die New Yorker Modeszene. Das Steigerlied am Times Square. Den Catwalk entlang einer Waschkaue mit echten Bergleuten. Es wurde nicht nur eine junge Mode vorgestellt. Es wurde durch das Medium Mode die bodenständige, kernige Story des Ruhrgebietes vermittelt. Die renommierte Modekritikerin Vanessa Friedmann sagte über die Präsentation der „Schlägel und Eisen“ genannten aktuellen Kollektion, es sei eine der verrücktesten und überraschendsten Shows gewesen, die sie in den letzten Jahren in New York gesehen habe.

2017 gewann das junge Gladbecker Modelabel „Grubenhelden“ den Marketingpreis des Marketing Club Ruhr, den Tacken in der Kategorie Start-up. Viele schmunzelten damals, als Geschäftsführer Matthias Bohm auf der Tacken-Gala ankündigte, die Mode mit dem Flair des Ruhrgebietes bei der New Yorker Fashion Week vorstellen zu wollen. Einen Tacken-Sieger sollte man jedoch nie unterschätzen. Keine zwei Jahre später eroberten die Gladbecker Anfang Februar die New Yorker Modeszene. Das Steigerlied am Times Square. Den Catwalk entlang einer Waschkaue mit echten Bergleuten. Es wurde nicht nur eine junge Mode vorgestellt. Es wurde durch das Medium Mode die bodenständige, kernige Story des Ruhrgebietes vermittelt. Die renommierte Modekritikerin Vanessa Friedmann sagte über die Präsentation der „Schlägel und Eisen“ genannten aktuellen Kollektion, es sei eine der verrücktesten und überraschendsten Shows gewesen, die sie in den letzten Jahren in New York gesehen habe.

Artikel und Berichte unter anderem in der New York Times, den „heute“ Nachrichten und der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung erreichten ein internationales Publikum auch außerhalb der Fashion World. „New York war der Startschuss für einige verrückte Sachen, die wir gemeinsam mit unseren Partnern in der näheren Zukunft umsetzen werden“, blickt Matthias Bohm in die Zukunft. „Ohne diese Partner und die Motivation durch den Gewinn des Tacken in 2017 wäre New York für die Grubenhelden so nicht Realität geworden.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben