Alles zum Forensik-Streit in Lünen

Auf der Zechenbrache Victoria I/II in Lünen oder im Erlensundern an der Stadtgrenze zu Dortmund will das Land NRW eine neue forensische Klinik bauen. Unter den Bürgern regt sich Widerstand.

Das NRW-Gesundheitsministerium plant fünf neue psychiatrische Kliniken für Straftäter. Einer der vorgeschlagenen Forensik-Standorte — neben Haltern, Hörstel, Reichshof und Wuppertal — soll Lünen sein. Aber es regt sich erbitterter Widerstand. Zwei Standorte sind in der Diskussion: die Zechenbrache Victoria I/II oder der Erlensundern auf der Stadtgrenze zu Dortmund. In Dortmund selbst existiert mit der LWL-Klinik in Aplerbeck schon eine Forensik.

Verwandte Themen