Videointerview

Delta-Variante in England: Zweitimpfung besonders wichtig

Delta-Variante in England: Zweitimpfung besonders wichtig

Delta-Variante in England: Zweitimpfung besonders wichtig

Warum kann sich die Delta-Variante ausbreiten? Virologe Dittmer zur Lage in England. Außerdem: Das Problem mit dem Johnson & Johnson-Impfstoff.

Beschreibung anzeigen

Essen.  Warum kann sich die Delta-Variante ausbreiten? Virologe Dittmer zur Lage in England. Außerdem: Das Problem mit dem Johnson & Johnson-Impfstoff.

„Eine dritte Welle in Menschen über 70 Jahren hat es nicht gegeben“, erklärt Ulf Dittmer, Leiter der Virologie am Uniklinikum Essen. Im Interview erklärt er, warum es aus seiner Sicht keine vierte Welle geben wird und warum sich die Delta-Variante in England verbreiten kann. Die Fragen in der Übersicht:

  • Die Fallzahlen sinken weiter: Wie zufrieden sind sie aus virologischer Sicht mit den aktuellen Entwicklungen?
  • Wie ist die Lage in den Krankenhäusern, speziell im Uniklinikum Essen?
  • Müssen wir im Herbst mit einer vierten Corona-Welle rechnen – ja oder nein?

In Belgien darf im Spätsommer das Festival Tomorrowland mit täglich 75.000 Gästen stattfinden. Unter welchen Bedingungen das Festival stattfindet, ist aktuell noch nicht klar.

  • Halten Sie Festivals mit vielen tausend Menschen im September auch bei uns für realistisch oder ist das zu früh?
  • Was genau passiert da gerade in England im Zusammenhang mit der Delta-Variante?
  • In dem Zusammenhang wollten Sie über den Johnson & Johnson-Impfstoff sprechen: Was ist das Problem bei diesem Impfstoff?

Das komplette Interview gibt es als Podcast Das Corona-Update für NRW. Diesmal sprechen wir unter anderem noch über die Frage, ob Flugreisen jetzt verantwortbar sind und worauf man bei der Urlaubsplanung achten sollte. Wo gibt es aus virologischer Sicht möglicherweise noch Risiken?

Corona in NRW: Weitere Videointerviews zum Thema finden Sie hier:

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Corona NRW

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben