Verkehrsunfall

Bad Laasphe: Motorradfahrerin (56) stürzt Böschung hinunter

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bad Laasphe unterstützen den Rettungsdienst bei der Versorgung einer schwer verletzten Motorradfahrerin auf  der Landstraße 903 zwischen Richstein und Puderbach.

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bad Laasphe unterstützen den Rettungsdienst bei der Versorgung einer schwer verletzten Motorradfahrerin auf  der Landstraße 903 zwischen Richstein und Puderbach.

Foto: Andreas Hinkelmann / Freiwillige Feuerwehr Bad Laasphe

Puderbach.  Vermutlich war es ein Fahrfehler, der zu dem folgenschweren Unfall führte. Eine 56-Jährige Frau wurde dabei schwer verletzt.

Bei einem Motorradunfall nahe dem Bad Laaspher Ortsteil Puderbach ist am Donnerstag eine 56-jährige Frau schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich das Unglück kurz nach 14 Uhr auf der Landstraße L 903 zwischen Puderbach und dem Didoll.

Bremsfehler als Ursache

Die 56-Jährige war mit ihrer Maschine von Richstein in Richtung Puderbach unterwegs. Kurz vor einer Rechtskurve verlor sie vermutlich aufgrund eines Bremsfehlers die Kon­trolle und kam nach links von der Fahrbahn ab – und stürzte samt Maschine mehrere Meter eine Böschung hinunter.

L 903 für Bergungsarbeiten gesperrt

Rettungskräfte der Feuerwehr Bad Laasphe und des DRK-Rettungsdienstes versorgten die schwer verletzte 56-Jährige und brachten sie anschließend in ein Krankenhaus. An dem Motorrad entstand Schaden in Höhe von 7000 Euro. Für die Bergungsarbeiten war die L 903 war für rund 30 Minuten gesperrt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben