Ferienspiele

Ausgelassen toben Kinder beim Knaxfest in Bad Berleburg

Das 15. KNAX-Fest war mit über 500 Besuchern wieder ein ganzer Erfolg.

Das 15. KNAX-Fest war mit über 500 Besuchern wieder ein ganzer Erfolg.

Foto: Bastian Grebe

Bad Berleburg.  Insgesamt gab es am Samstag 70 Aktionen mit über 50 beteiligten Vereinen. Die Stadtjugendpflege konnte sich über etwa 500 Teilnehmer freuen.

Wie in den letzten Jahren bilden das Knax-Fest und die Sommernachtsparty im Stadtpark das Ende der Ferienspiele und der Live-Abende auf dem Marktplatz in Bad Berleburg. Beim 15. Knax-Fest gab es wieder Hüpfburgen, eine Kinderbastelaktion, Kinderschminken, einen Streichelzoo, Volleyball-Schnuppertraining, einen Bobbycar- Parcours sowie leckere Speisen- und Getränkeangebote.

Zum dritten Mal freuten sich die Kinder über „Die Pia-Nino Band“. Die Band erreichte bereits Top-Platzierungen bei den WDR-Kinder-Charts. Außerdem sind sie Gewinner von mehreren Kinderliederpreisen und geben deutschlandweit Konzerte. Die Kinder sind von Anfang an durch Bewegung, Tanz und Mitsingen voll dabei.

Abschied von den Tanzmäusen

Leider verabschieden sich in diesem Sommer die Tanzmäuse Weidenhausen. Mit einem „Best of“ der vergangenen Jahre und der schönsten Musicals gehen sie in diesem Jahr auf Abschiedstour. Dabei dürfen natürlich Musicals wie „Wicked -Die Hexen von Oz“, „Tarzan“, „Die Eiskönigin“ und auch „König der Löwen“ nicht fehlen. Der VFL Spielmannszug Bad Berleburg gab ein Kurzkonzert.

Insgesamt gab es am Samstag 70 Aktionen mit über 50 beteiligten Vereinen. Die Stadtjugendpflege konnte sich über insgesamt etwa 500 Teilnehmer freuen.

82 Veranstaltungen mit 2500 Teilnehmern

Auch in diesem Jahr waren die Ferienspiele wieder ein großer Erfolg. Bei über 82 Veranstaltungen, teils weit über Wittgenstein hinaus, kann die Stadtjugendpflege schon lange nicht mehr alles selbst machen und ist daher auf die Hilfe von über 65 unterstützenden Vereinen, Institutionen und Privatpersonen angewiesen, die gerne etwas mit den Kindern machen, um ihnen interessante Ferien zu ermöglichen. Alleine die Ferienspiele vermeldeten über 2500 Teilnahmen mit 750 angemeldeten Mädchen und Jungen im Alter von 4 bis 16 Jahren. Veranstaltungen gab es im ganzen Altkreis sowie im Sauerland, Köln und Gelsenkirchen. Ohne all die helfenden Hände und die Unterstützung der Sponsoren wäre dies nicht möglich.

Premiere feierten in diesem Jahr: Die Kreativangebote im Rahmen des Kulturrucksacks NRW (Kreatives Nähen, Druckworkshop), eine Tagesfahrt zur GamesCom, verschiedene Tanzkurse der Tanzfabrik, ein Spiel ohne Grenzen der Kyffhäuser Kameradschaft und vieles mehr.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben