Unfall

Zeugen gesucht: Unfall auf der A 45 am Autobahnkreuz Witten

Wie es zu dem Unfall auf der A 45 kam, ist noch unklar.

Wie es zu dem Unfall auf der A 45 kam, ist noch unklar.

Foto: Lutz von Staegmann / Archiv/FUNKE Foto Services

Witten.  Ein Motorradfahrer ist auf der A 45 in Höhe des Autobahnkreuzes Dortmund/Witten verunglückt. Was der Polizei Rätsel aufgibt.

In Höhe des Autobahnkreuzes Dortmund/Witten hat ein Motorradfahrer auf der A 45 die Kontrolle über seine Maschine verloren. Der 58-Jährige wurde schwer verletzt. Gegen 14.20 Uhr war der Mann am Freitag (17.9.) mit seinem Krad auf dem linken Fahrstreifen in Fahrtrichtung Oberhausen unterwegs. Warum der Dortmunder verunglückte, ist noch unklar.

Polizei stellte Motorrad sicher

Die Polizei sucht Zeugen für den Unfall. Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in eine Klinik. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Das Motorrad stellte die Polizei sicher. Zeugen, die den Unfall oder die Fahrweise des Kradfahrers beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizeiwache Bochum zu melden: 0231/132-4821.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Witten

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben