Gericht

Wittener soll bei Steuerhinterziehung geholfen haben

Dem Wittener wird vor dem Bochumer Schöffengericht der Prozess gemacht, das zum neuen Justizzentrum gehört.

Foto: Ingo Otto

Dem Wittener wird vor dem Bochumer Schöffengericht der Prozess gemacht, das zum neuen Justizzentrum gehört. Foto: Ingo Otto

Witten.  Das Bochumer Gericht hält die Beweislast für erdrückend. Dennoch bestreitet der Angeklagte die Tat. Es geht um Steuern in Höhe von 22.000 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung muss sich ein 59-jähriger Wittener vor dem Schöffengericht in Bochum verantworten.

Ihm wird zur Last gelegt, im Jahr 2012 in Datteln und Recklinghausen Beihilfe zur Steuerhinterziehung begangen zu haben. Der Wittener verschaffte einem anderen Mann, der vor Gericht gesondert verfolgt wird, laut Anklage Scheinrechnungen in Höhe von insgesamt 64 000 Euro, die er als Betriebsausgaben geltend machte. So soll der Mann Steuern in Höhe von 22.000 Euro hinterzogen haben.

Beratungspause mit seinem Anwalt

Der Haupttäter selbst ist geständig. Auch ein Neffe des Angeklagten hat die Vorwürfe bestätigt. Dennoch bestreitet der 59-Jährige die Taten. „Mein Mandant hat mir mehrfach versichert, er sei es nicht gewesen“, betonte der Verteidiger. Der Vorsitzender Richter Dr. Karl-Heinz Bösken staunte. „Die Beweislage ist klar, und dem Angeklagten droht höchstens eine Geldstrafe. Was soll das?“, fragte er. Doch der Angeklagte blieb auch nach einer Beratungspause mit seinem Anwalt bei der Darstellung.

So konnte der Fall nicht wie vorgesehen an diesem einen Verhandlungstag geklärt werden. Daraufhin gab das Gericht den rechtlichen Hinweis, dass die Einziehung von Wertersatz, also das Einziehen von Geldern, möglich sei. Möglicherweise schadet sich der Angeklagte mit seinem Verhalten also selbst spürbar. Nun soll der Prozess mit Zeugenvernehmungen am 3. und am 17. Mai fortgesetzt werden, kündigte das Gericht an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik