Umweltschutz

Wittener können auf Streuobstwiese selbst Äpfel pflücken

Nawit und Foodsharing laden am Sonntag (27.9.) in Witten zu einer Pflückaktion auf einer Streuobstwiese ein. Hier ein Bild von der ersten Aktion im September.

Nawit und Foodsharing laden am Sonntag (27.9.) in Witten zu einer Pflückaktion auf einer Streuobstwiese ein. Hier ein Bild von der ersten Aktion im September.

Foto: Michael Kapmeyer

Witten.  Naturschutzgruppe Witten lädt zu einer Pflückaktion auf eine Obstwiese ein. Äpfel und Birnen können kostenlos mit nach Hause genommen werden.

Äpfel und Birnen können am kommenden Sonntag (27.9.) auf einer privaten Streuobstwiese in der Nähe des Schachts Margarethe in Witten kostenlos gepflückt und damit gerettet werden. Zu der Aktion laden die Naturschutzgruppe Witten (Nawit) und die Aktiven von Foodsharing ein – schon zum zweiten Mal in diesem Jahr.

Die rund 100 Bäume auf dem Privatgrundstück, das vom Nawit betreut wird, seien noch gut gefüllt mit Äpfeln und Birnen, heißt es in der Einladung zur Veranstaltung. Gepflückt werden kann nach Herzenslust – man sollte sich nur vorab Gedanken machen, wie man die Früchte nach Hause transportiert. Körbe, Beutel und eventuell Leitern und Pflückhilfen müssen die Teilnehmer selbst mitbringen.

Obst soll durch Pflückaktion in Witten vor dem Verrotten bewahrt werden

„Im Herbst ist immer noch sehr viel Obst übrig“, sagt Michael Kapmeyer, der sich im Nawit und bei der lokalen Foodsharing-Gruppe engagiert. Durch die Aktion wolle man die Früchte davor bewahren, auf dem Boden zu verrotten. Auf der Wiese finden sich viele alte Apfelsorten. Bei der ersten Aktion in diesem Jahr Anfang September kamen rund 50 Teilnehmer. Die gepflückten Früchte können selbst behalten oder weiterverschenkt werden.

Treffpunkt für alle Interessierten ist der Schacht Margarethe an der Berghauser Straße um 12 Uhr und um 13.30 Uhr. Von dort aus geht es dann gemeinsam zur Streuobstwiese, die 10 Minuten zu Fuß (oder zwei Minuten mit dem Auto) entfernt liegt. Teilnehmer sollten pünktlich sein. Die Wiese darf nur zu diesem Termin und in der Gruppe betreten werden. Bitte einen Mund-Nase-Schutz und eventuell Handdesinfektionsmittel mitbringen.

Mehr Nachrichten aus Witten lesen Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben