Taucherstaffel

Wittener Feuerwehrtaucher suchen Autoteile im Hengsteysee

Die Taucherstaffel der Wittener Feuerwehr rückte am Sonntag (19.5.) zum Hengsteysee in Herdecke aus.

Die Taucherstaffel der Wittener Feuerwehr rückte am Sonntag (19.5.) zum Hengsteysee in Herdecke aus.

Foto: Blossey, Archiv

witten/herdecke.   Zu einem Einsatz am Hengsteysee sind am Sonntag (19.5.) Mitglieder der Wittener Feuerwehr-Taucherstaffel ausgerückt. Autoteile lagen im See.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Taucherstaffel der Berufsfeuerwehr Witten hat am Sonntag (19.5.) Amtshilfe in Herdecke geleistet. Zwei Taucher suchten im Hengsteysee Autoteile, die nach einer Alarmierung durch die DLRG im Wasser liegen sollten.

Die Einsatzkräfte wurden mit einem Boot der Herdecker Feuerwehr auf den See gefahren, wo die Taucher dann ins Wasser gingen. Sie förderten mehrere Kleinteile von Fahrzeugen zutage, wie ein Sprecher der Wittener Feuerwehr erklärte. Einen möglichen Hinweis auf Diebesgut gab es aber offenbar nicht. Zu dem Einsatz kam es am frühen Sonntagnachmittag.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben