Feuerwehr

Wittener Bäcker hilft Brandbekämpfern mit belegten Brötchen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr Wetter  durch stadtweiten Sirenenalarm aus den Betten geholt. In Grundschöttel brannte aus bisher ungeklärter Ursache auf einem Bauernhof eine Scheune nieder.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr Wetter  durch stadtweiten Sirenenalarm aus den Betten geholt. In Grundschöttel brannte aus bisher ungeklärter Ursache auf einem Bauernhof eine Scheune nieder.

Foto: Steffen Gerber / WP

Witten.  In Wetter stand über Stunden die Scheune neben einer Reithalle in Flammen. Die Feuerwehr wurde dabei mit Brötchen aus Witten gestärkt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Wetteraner Feuerwehr möchte sich bei einer Wittener Bäckerei bedanken, die innerhalb kürzester Zeit 150 belegte Brötchen liefern konnte. Damit wurden ehrenamtlichen Einsatzkräfte versorgt, die am Sonntag über eine Zeit von elf Stunden den Brand einer Scheune und eines Heu-Anhängers in Grundschöttel gelöscht haben. Die Feuerwehrleute wurden in einem Nebengebäude des Bauernhofes verpflegt. Anwohner stellten Kaffee und Tee zur Verfügung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben