Architektur

Witten: Bauherren können sich für Architektur-Preis bewerben

Bauherren und Architekten, die vorbildliche Gebäude erstellt haben, können sich um den Bochumer Architekturpreis bewerben. 

Bauherren und Architekten, die vorbildliche Gebäude erstellt haben, können sich um den Bochumer Architekturpreis bewerben. 

Foto: Lutz von Staegmann / FUNKE Foto Services

Witten  Wer in Witten gebaut, um- oder ausgebaut hat, kann sich um den Architekturpreis Bochum bewerben. Bauherren und Architekten dürfen teilnehmen.

Architekten und Bauherren, die seit dem 1. Januar 2017 in Witten, Hattingen, Bochum oder Herne vorbildliche Bauwerke fertiggestellt haben, können sich um den Architekturpreis Bochum bewerben. Initiator des Architekturpreises ist der Bund Deutscher Architekten (BDA) Bochum. Die Gruppe lobt den Preis alle drei Jahre aus.

Die Anmeldefrist endet am 31. Juli 2020

Prämiert werden die besten Neubauten, Umbauten und Ausbauten ebenso wie Gebäudegruppen oder städtebauliche Anlagen. Zugelassen sind alle Gebäudearten und Nutzungen. Eine Fachjury beurteilt innovatives Bauen, kreatives Gestalten, Energieeinsparungen und den Einsatz nachhaltiger Materialien. Die Anmeldefrist für die Teilnahme endet am 31. Juli 2020.

Projektunterlagen sind bis September 2020 einzureichen. 2017 schaffte es das Bochumer Anneliese-Brost-Musikforum-Ruhr aufs Siegertreppchen. Bewerbungsunterlagen zum Download:

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben