Blaulicht

Witten: Räuber entreißen zwei Frauen die Handtaschen

Zwei Frauen in Witten sind die Handtaschen gestohlen worden. Die Polizei ermittelt.

Zwei Frauen in Witten sind die Handtaschen gestohlen worden. Die Polizei ermittelt.

Foto: Andreas Buck / Andreas Buck / FUNKE Foto Services

Witten.  An zwei Orten in Witten sind am Freitag, 16. Oktober, Frauen bestohlen worden. Täter hatten ihnen die Handtasche von der Schulter gerissen.

Gleich zwei Raubdelikte haben sich am Freitagmorgen, 16. Oktober, in Witten ereignet. Gegen 5.40 Uhr wurde die Polizei zur Holzkampstraße/Preinsholz gerufen. Dort ist einer 57-Jährigen auf dem Weg zur Arbeit ihre Handtasche entrissen worden, berichtet die Polizei. Die Frau wurde zu Boden gestoßen und verletzte sich leicht. Die beiden Täter flüchteten.

Ein Täter wird als männlich, zwischen 15 und 17 Jahren alt und etwa 1,60 m groß beschrieben. Er war dunkel gekleidet und trug einen weißen Mundschutz. Der zweite Räuber ist laut Polizei ebenfalls männlich, zwischen 15 und 17 Jahren alt aber mit geschätzten 1,70 m etwas größer. Auch er war dunkel gekleidet und trug einen weißen Mundschutz.

Auch einer Senioren wurde die Handtasche gestohlen

Zu einem weiteren Raub kam es gegen 7.35 Uhr an der Steinstraße/Wiesenstraße. Auch hier wurde einer Wittenerin (82) die Handtasche von der Schulter gerissen. Die Seniorin stürzte dabei und verletzte sich ebenfalls leicht. Der männliche Täter war augenscheinlich „jung“ und rund 1,70 m groß. Er trug eine blaue Jacke, eine blaue Hose und eine Kapuze, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Im Rahmen der Fahndung konnte ein polizeibekannter 15-jähriger Wittener als möglicher Tatverdächtiger angetroffen werden. Ob zwischen den beiden Raubdelikten ein Zusammenhang besteht, sei derzeit unklar, so die Polizei. Hinweise an 0234 909-8323 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben