60.000 Euro Schaden

Witten: Führerloses Auto rollt 90 Meter Straße hinunter

Rund 90 Meter ist ein Auto führerlos über den Mallnitzer Weg in Witten-Rüdinghausen gerollt.

Foto: Michael Kleinrensing

Rund 90 Meter ist ein Auto führerlos über den Mallnitzer Weg in Witten-Rüdinghausen gerollt. Foto: Michael Kleinrensing

Witten.   Ein Auto ist in Witten ohne seine Fahrerin eine Straße hinunter gerollt. Die Frau verletzte sich. Der Gesamtschaden liegt bei 60.000 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Knapp 90 Meter ist ein Auto am Dienstagabend führerlos und ungebremst über den Mallnitzer Weg in Witten-Rüdinghausen gerollt. Am Ende der Fahrt kollidierte das Fahrzeug mit einem geparkten Pkw in Höhe der Hausnummer 33.

Durch den Aufprall wurde der Wagen laut Polizei gegen zwei Stromkästen, eine Leitplanke sowie einen Laternenmast geschoben. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 60.000 Euro.

Ursache ist noch unklar

Das Auto hatte sich in Bewegung gesetzt, nachdem die Fahrerin ausgestiegen war – warum es dann plötzlich losrollte, ist laut Polizei noch unklar. Die alarmierten Beamten fanden die Wittenerin laut Polizei „auf dem Boden liegend“ mit einer Verletzung im Gesicht. Sie musste ins Krankenhaus gebracht werden. Nähere Angaben zu dem Unfall konnte die Polizei auf Nachfrage nicht machen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik