Bombenfund

Witten: Bombe an Pferdebachstraße ist erfolgreich entschärft

An der Pferdebachstraße zwischen A44 und Witten-Stockum wurde eine Bombe entdeckt. Feuerwehr und Kampfmittelräumdienst sind schon vor Ort.

An der Pferdebachstraße zwischen A44 und Witten-Stockum wurde eine Bombe entdeckt. Feuerwehr und Kampfmittelräumdienst sind schon vor Ort.

Foto: Jürgen Theobald

Witten.  An der Pferdebachstraße in Witten ist eine Bombe entdeckt worden. Seit ca. 15.45 Uhr ist die Bombe entschärft und die Sperrung wieder aufgehoben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einem Bombenfund an der Pferdebachstraße in Witten mussten die anliegenden Häuser evakuiert werden. Die Bewohner von etwa 30 Häusern – darunter die Kita Zwergenland – mussten ihr Zuhause verlassen. Seit 15 Uhr war die Pferdebachstraße in Richtung Stockum, kurz hinter der A44-Brücke gesperrt. Um 15.45 Uhr meldete die Feuerwehr: Entschärfung geglückt, die Straße ist wieder freigegeben.

Es handelt sich um eine amerikanische Fünf-Zentner-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg. Der Zünder sei scharf, so die Stadt. Mitarbeiter des Ordnungsamtes sind von Haus zu Haus gegangen und haben bei den Anwohnern geklingelt.

Anwohner können auch in der Turnhalle Witten-Stockum unterkommen

Anwohner, die nicht bei Verwandten unterkommen konnten, werden zur Turnhalle Stockum gebracht. Die Autobahn 44 wird nicht gesperrt. Jedoch können Autofahrer, die dort abfahren, auf der Pferdebachstraße nicht mehr Richtung Stockum abbiegen. Sie werden Richtung Innenstadt gelenkt.

Der Sperrbereich beträgt etwa 250 Meter rund um den Fundort der Bombe. Betroffen ist allerdings nicht der Baustellenbereich, sondern die Strecke von der Ausfahrt der Autobahn 44 in Richtung Stockum bis zur Straße Helfkamp.

Entdeckt wurde die Bombe bei Luftbildaufnahmen. Folgende Gebäude sind betroffen: Wilhelmshöhe 15, Pferdebachstraße 203, 205, 213, 220, 221, 223, 224,225, 229. Die Grenzen des Sperrbereichs sind: Fußweg Walfischstraße in Richtung Stockum, Fußweg Borgäcker in Richtung Pferdebachstraße, Fußweg Wilhelmshöhe in Richtung Pferdebachstraße, Pferdebachstraße von der Autobahnabfahrt Stockum bis zur Einmündung Helfkamp.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben