Polizei

Vierjähriger auf der Breite Straße von Auto erfasst

Foto: Auf Höhe der türkischen Bäckerei ereignete sich der Unfall. Foto: Barbara Zabka, Archiv

Witten.   Der kleine Junge verließ laut Polizei eine Bäckerei und rannte ohne auf den Verkehr zu achten auf die Breite Straße. Er blieb unverletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein vierjähriges Kind ist am Dienstagabend (15. Mai) in Witten auf die Straße gelaufen und von einem Auto angefahren worden.

Gegen 20.30 Uhr fuhr eine Autofahrerin (25) auf der Breite Straße, als in Höhe der Hausnummer 75 plötzlich von rechts kommend ein Junge auf die Straße rannte. Die Frau leitete sofort eine Vollbremsung ein, erfasste das Kind jedoch mit der Fahrzeugfront.

Glück im Unglück: Nach dem Zusammenstoß war der Vierjährige augenscheinlich nicht verletzt. Zur Untersuchung wurde der kleine Wittener in ein Krankenhaus gebracht und blieb dort zur Beobachtung.

Nach ersten Erkenntnissen lief der Junge nach Verlassen der türkischen Bäckerei, ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten, auf die Straße, um auf die andere Straßenseite zu gelangen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik