Kultur

Unfall: Marlene Jaschke sagt Auftritt im Saalbau ab

Am Mittwoch trat Marlene Jaschke mit ihrem Programm „ Nie wieder vielleicht“ in der Essener Lichtburg auf.Foto: Kerstin Kokoska/ FUNKE Foto Services

Am Mittwoch trat Marlene Jaschke mit ihrem Programm „ Nie wieder vielleicht“ in der Essener Lichtburg auf.Foto: Kerstin Kokoska/ FUNKE Foto Services

Witten.   Marlene Jaschke wollte am Donnerstag (16. März) auf der Saalbau-Bühne stehen. Der Auftritt wurde abgesagt. Die Kabarettistin ist verunglückt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Kabarettistin Jutta Wübbe wollte am heutigen Donnerstagabend (16. März) als Marlene Jaschke auf der Saalbau-Bühne stehen. Der ab 20 Uhr geplante Auftritt wurde abgesagt. Denn die Künstlerin hatte einen Unfall. Sie wurde am Donnerstagmittag in der Essener Fußgängerzone von einem Radfahrer angefahren.

Marlene Jaschke tritt am 15. Mai in Witten auf

Die Karten für ihr Programm „Nie wieder vielleicht“ behalten ihre Gültigkeit. Am 15. Mai will Jutta Wübbe ihren Auftritt in Witten nachholen. Sie wird ab 20 Uhr im Saalbau zu sehen sein, heißt es vom Kulturforum. Die Eintrittskarten können aber auch dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik