Tummelmarkt lädt zum Bummeln ein

Süße, lass uns mal wieder tummeln gehen. Der gleichnamige Markt geht an diesem Samstag mit rund 30 Ständen wieder auf dem Humboldtplatz über die Bühne.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Süße, lass uns mal wieder tummeln gehen. Der gleichnamige Markt geht an diesem Samstag mit rund 30 Ständen wieder auf dem Humboldtplatz über die Bühne.

Auf der sonst als Parkplatz genutzten Fläche werden dieses Mal auch einige neue Aussteller zu sehen sein. Darunter IniPanini. Hier kann man original italienische Sandwiches kaufen und natürlich auch Wein probieren. Auch ein kleiner Falafelstand lädt zum Pausieren ein. Die Falafeln werden von jungen Syrern gemacht, die als Flüchtlinge nach Witten gekommen sind.

Es spielen nur Wittener Bands

Mit ihrem Foodtruck schaut „Frau Panya“ auf dem Tummelmarkt vorbei. Sie bietet Speisen nach Rezepten aus der Streetfood-Szene Thailands an. „Herr Conrads“, ein gelernter Tischler und Designer aus Hagen, stellt in Zusammenarbeit mit örtlichen Handwerks-Unternehmen Design-Produkte, Wohn- und Mode-Accessoires, Leuchten, Küchen- und Dekorationsartikel mit Unikat-Charakter her. Beim Stand von „Artisan-Mediterran“ gibt es wieder Original-Marseiller-Naturseifen zu kaufen.

Das musikalische Programm wird dieses Mal nur von Wittener Künstlern gestaltet. Die Band Jason Pollux, gerade erst gegründet, möchte sich auf dem Markt dem Publikum vorstellen. Auch die Band „Unplugged“ wird zu hören sein. Paula Arnold und Lukas Schäfer treten als Duo auf. Sie wollen das Publikum mit ihrer akustischen Musik verzaubern. Der Tummelmarkt beginnt um 13 Uhr und endet um 20 Uhr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben