Bus und Bahn

Streik: Diese Buslinien rollen am Dienstag in Witten

Die Nahverkehrsunternehmen Bogestra und VER werden am Dienstag in Witten bestreikt. Es kommt zu vielen Ausfällen bei Bus und Bahn – vereinzelt sind aber Fahrzeuge unterwegs.

Die Nahverkehrsunternehmen Bogestra und VER werden am Dienstag in Witten bestreikt. Es kommt zu vielen Ausfällen bei Bus und Bahn – vereinzelt sind aber Fahrzeuge unterwegs.

Foto: Jürgen Theobald / FUNKE Foto Services

Witten.  Beim Warnstreik im öffentlichen Nahverkehr stehen am Dienstag (29.9.) auch die Räder in Witten still. Trotzdem fahren einige wenige Busse.

Nach der Bogestra hat auch das zweite Nahverkehrsunternehmen in Witten, die Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr (VER), mitgeteilt, dass sie am Dienstag (29.9.) vom Verdi-Streik betroffen ist. Anders als bei der Bogestra sind einige Fahrten aber möglich. Sie werden von Fremdunternehmen im Auftrag der VER durchgeführt.

Für Witten bedeutet das, dass die Linien 371 vom Hauptbahnhof Richtung Dortmund-Oespel und die 373 von der Holzkamp Gesamtschule bis zum Stockumer Bruch wie gewohnt fahren. Zudem rollen hier auch Einsatzwagen. Auch der SB 38 ist unterwegs, wenngleich mit eingeschränktem Fahrplan. Er pendelt zwischen Hattingen und Ennepetal und stoppt in Witten.

Streik in Witten beginnt zwischen vier und fünf Uhr morgens

Bei der Bogestra bleibt es dabei, dass alle Busse und Bahnen in der gesamten Stadt stillstehen. Unternehmenssprecher Christoph Kollmann rechnet damit, dass der Streik in den frühen Morgenstunden zwischen vier und fünf Uhr beginnt. „Wir gehen davon aus, dass die Busse und Bahnen dann in der Nacht zu Mittwoch zwischen Mitternacht und ein Uhr wieder wie gewohnt nach den Fahrplänen fahren“, so Kollmann.

Demonstrationen der Verdi-Beschäftigten wurden bei der Stadt Witten bis zum Montagnachmittag noch nicht angemeldet. Fahrgäste bekommen am Streiktag unter der Telefonnummer 01806 504030 vom Bogestra-Kundenservice weitere Informationen.

Hier gibt es mehr Artikel, Bilder und Videos aus Witten.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben