Bauarbeiten

Stadt Witten informiert über den Umbau Sprockhöveler Straße

Auf die Anwohner der Sprockhöveler Straße kommen Bauarbeiten zu.

Auf die Anwohner der Sprockhöveler Straße kommen Bauarbeiten zu.

Foto: Lutz von Staegmann / FUNKE Foto Services

Witten.  Bürger können die Pläne zum Umbau der Sprockhöveler Straße jetzt vier Wochen lang einsehen. Was dabei zu beachten ist.

Vier Wochen lang können sich Bürger über den geplanten Umbau der Sprockhöveler Straße informieren und hierzu Anregungen geben. Die Planunterlagen können bis einschließlich 18. Juli auf der Homepage der Stadt eingesehen werden (www.witten.de/buergerbeteiligung). Außerdem kann man die Unterlagen im Stadterneuerungsbüro Heven-Ost/Crengeldanz persönlich ansehen.

Besuche im Stadterneuerungsbüro nur mit Termin

Aufgrund der Pandemie müssen für einen Besuch des Stadterneuerungsbüros (Sprockhöveler Str. 28) Termine abgestimmt werden. Möglich sind Besuche am Donnerstag (24.6.) von 9 bis 12 Uhr, am Montag (28. 6.) von 9 bis 12 Uhr und am Dienstag (29.6.) von 14.30 Uhr bis 17 Uhr. Bürger werden gebeten, FFP2-Masken oder medizinische Gesichtsmasken zu tragen und möglichst einzeln zu erscheinen.

Während der Auslegungsfrist können zu dem Entwurf Fragen und/oder Anregungen unter anderem schriftlich (Stadt Witten, Postfach 2280, 58449 Witten), per Fax (02302-581-4199), per E-Mail (planungsamt@stadt-witten.de) oder zur Niederschrift (Stadterneuerungsbüro, Sprockhöveler Straße 28) abgegeben werden. Für Rückfragen und Terminanfragen steht Monika Braun (02302 581 – 4161, E-Mail: monika.braun@stadt-witten.de) vom Planungsamt zur Verfügung.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Witten

Leserkommentare (2) Kommentar schreiben