Polizei

Polizei gelingt Schlag gegen Wittener Drogenhändler-Familie

Vier tatverdächtige Wittener wurden festgenommen. (Symbolbild)

Vier tatverdächtige Wittener wurden festgenommen. (Symbolbild)

Foto: Johannes Neudecker / picture alliance/dpa

Witten.  Der Polizei ist ein Schlag gegen Wittener Drogenhändler gelungen. So kamen die Fahnder der Familie auf die Spur.

Polizei und Staatsanwaltschaft Bochum ist ein Schlag gegen mehrere Drogenhändler einer Wittener Großfamilie gelungen. Spezialeinsatzkräfte haben am Donnerstag (12.5.) vier Personen festgenommen.

Über mehrere Monate hinweg waren die Ermittlerinnen und Ermittler des Kriminalkommissariats für Organisierte Kriminalität (KK 21) den Tatverdächtigen mit verdeckten Maßnahmen auf der Spur. Dabei stellten sie fest, dass die Personen in Witten mit Kokain handelten und ihre Geschäfte in der Regel in der Öffentlichkeit abwickelten.

Vier Wohnungen in Witten wurden durchsucht

Im Verlauf des Donnerstagnachmittags konnten Spezialeinsatzkräfte in der Innenstadt vier Tatverdächtige stellen, von denen einige dem Clanmilieu zugeordnet werden. Drei Wittener (37, 51, 59) wurden vorläufig festgenommen; der 59-Jährige wird im Laufe des Freitags (13.5.) einem Haftrichter vorgeführt. Gegen einen 45-jährigen Wittener wurde ein Haftbefehl vollstreckt.

+++Keine Nachrichten aus Witten mehr verpassen: Hier geht’s zu unserem kostenlosen Newsletter+++

Im Anschluss durchsuchte die Kriminalpolizei mit richterlichen Beschlüssen vier Wohnungen und ein Fahrzeug im Stadtgebiet. Dabei wurden Betäubungsmittel (Kokain, Marihuana, Amphetamin), Bargeld, eine Axt, eine Stichwaffe, Pfefferspray und zahlreiche weitere Beweismittel sichergestellt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Witten

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben