Kommentar

Pistenspaß weiter erhalten

Ein Kommentar von WAZ-Redakteur Michael Vaupel

Ein Kommentar von WAZ-Redakteur Michael Vaupel

Foto: WAZ

Weil anderswo der Schnee fehlt, ist die Rodelbahn eine tolle Chance für Witten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Witten liegt zentral und in reizvoller Landschaft. Damit lässt sich punkten. Das zeigt beispielsweise das Zeltfestival am Kemnader See mit ständig wachsenden Besucherzahlen auswärtiger Gäste. Und nun auch die Rodelpiste auf dem Hohenstein.


Der hat schon vor Jahrzehnten beim international renommierten Wittener Folkfestival als „Woodstock auf dem Hohenstein“ teils dort campierende Gäste angelockt. Leider ist das Festival längst sanft entschlafen. Das sollte sich bei der Rodelbahn nicht wiederholen. Sie ist ein gutes Aushängeschild für Witten. Und vor allem, gerade in Zeiten ausbleibenden Schnees, ein cleveres Alleinstellungsmerkmal. Es gibt keine weitere Piste dieser Art im Umkreis.


Toll, dass der Rodelspaß gratis ist. Aber sollte es bei der Finanzierung hapern: Auch mit fünf Euro pro Familie sind sicher viele dabei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik