Verkehr

Pilzbefall: Platane an der Husemannstraße wird heute gefällt

Ein Hingucker: die Platanenallee Husemannstraße, hier im Bereich der Berufsschule. Heute wird einer der Bäume gefällt.

Foto: Thomas Nitsche

Ein Hingucker: die Platanenallee Husemannstraße, hier im Bereich der Berufsschule. Heute wird einer der Bäume gefällt. Foto: Thomas Nitsche

Witten.   „Gefahr im Verzug“ stellte eine Baumkontrolleurin gestern fest: Weil eine Platane mit Pilzen zersetzt ist, wird sie heute gefällt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nicht mehr zu retten – so lautete gestern der Befund für eine Platane an der Husemannstraße. Eine Baumkontrolleurin der Stadt Witten hatte im Zuge einer Regelkontrolle festgestellt, dass der Stamm des Baumes nicht nur äußerlich Pilzfruchtkörper aufwies, sondern im Innern schon völlig zersetzt war. Zweite Feststellung war deshalb „Gefahr im Verzug“, denn ein massiv gefaulter Stamm ist nicht mehr standsicher.

Bereits am heutigen Mittwochmorgen, 13. Juni, hat eine beauftragte Firma deshalb mit dem Fällen des Baumes begonnen. Der Verkehr mag deshalb bis zur Mittagszeit, wenn die Arbeiten voraussichtlich abgeschlossen sind, bisweilen ins Stocken geraten. Ganz ohne Beeinträchtigungen sind die Arbeiten in Höhe Rhienscher Berg (kurz vor Kreuzung Husemann-/Ardeystr./ Dortmunder Str.) nicht möglich, weil die Krone des Baumes natürlich über die Straße ragt und beim Abtragen der Äste entsprechende Sperrungen von Gehweg und Fahrbahn erforderlich sind.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik