Wirtschaft

Mode-Discounter TK Maxx neuer Ankermieter der Stadtgalerie

Ab Mai, vielleicht auch ein wenig früher, beginnen die Umbauarbeiten in der Wittener Stadtgalerie für den neuen Ankermieter TK Maxx. Foto: Svenja Hanusch / Funke Foto Services

Ab Mai, vielleicht auch ein wenig früher, beginnen die Umbauarbeiten in der Wittener Stadtgalerie für den neuen Ankermieter TK Maxx. Foto: Svenja Hanusch / Funke Foto Services

Witten.   Der Mode-Discounter TK Maxx ist der neue Ankermieter der Wittener Stadtgalerie. Andere Mieter werden um-, einige auch ausziehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Stadtgalerie, in der es derzeit 15 Leerstände gibt, hat den Namen des neuen Ankermieters bekannt gegeben. Es handelt sich um das Unternehmen TK Maxx, dessen Mutterkonzern TJX Companies seinen Sitz in den USA hat. TK Maxx hat in der Galerie langfristig rund 2200 Quadratmeter im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss angemietet.

Für den Neuzugang werden andere Mieter in der Stadtgalerie umziehen müssen, „einige werden uns auch verlassen“, sagte Center-Manager Frederik Westhoff gegenüber unserer Zeitung. Die Umbauarbeiten für den neuen Mode-Discounter sollen Anfang Mai beginnen, „eventuell auch etwas früher“.

Mode, Wohn-Accessoires und Geschenkideen

TK Maxx bezeichnet sich selbst als „Europas führendes Off-Price-Unternehmen“. Zum Warenangebot gehören Mode, Wohn-Accessoires und Geschenkideen, die den Kunden zu deutlich reduzierten Preisen angeboten werden.

Der Eigentümer der Wittener Stadtgalerie, der ausländische Immobilienfonds „Curzon Capital Partners III“, investiert in die Umgestaltung seines Hauses laut Centermanger etwa fünf Millionen Euro. Frederik Westhoff: „Nach den bisherigen Planungen wird unser neuer Ankermieter sein Ladenlokal voraussichtlich im März 2019 feierlich eröffnen.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik