Künstler tragen „Sonntagstropfen“ in Galerie vor

Nach einer gelungenen Premiere lädt die Galerie Himmelstropfen (Geschwister-Scholl-Straße 3) wieder zu einem kreativen Treffen am Sonntagmorgen (29.10.) ein. Ab 11 Uhr präsentieren Künstler unterschiedlicher Sparten in bis zu 15 Minuten Auszüge ihres Schaffens. Danach findet in lockerer Runde ein Gespräch mit dem Publikum über die Werke und Darbietungen statt. Fritz Koplin trägt „Achill und die Schildkröte – die Aporien des Zenon“ vor; eine praktische Einübung der Gedankenkunst. Tobias Bülow führt eine Klang-Performance auf, Gertrud Dertmeyer liest heitere eigene Gedichte und Reinhold Spratte umrahmt alles mit seinen stimmungsvollen Akkordeon-Improvisationen. Der nächste „Sonntagstropfen“-Termin ist am 28. Januar 2018.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einer gelungenen Premiere lädt die Galerie Himmelstropfen (Geschwister-Scholl-Straße 3) wieder zu einem kreativen Treffen am Sonntagmorgen (29.10.) ein. Ab 11 Uhr präsentieren Künstler unterschiedlicher Sparten in bis zu 15 Minuten Auszüge ihres Schaffens. Danach findet in lockerer Runde ein Gespräch mit dem Publikum über die Werke und Darbietungen statt. Fritz Koplin trägt „Achill und die Schildkröte – die Aporien des Zenon“ vor; eine praktische Einübung der Gedankenkunst. Tobias Bülow führt eine Klang-Performance auf, Gertrud Dertmeyer liest heitere eigene Gedichte und Reinhold Spratte umrahmt alles mit seinen stimmungsvollen Akkordeon-Improvisationen. Der nächste „Sonntagstropfen“-Termin ist am 28. Januar 2018.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben