Aktion

Kommunalwahl: Was wollen Leser aus Witten Kandidaten fragen?

Wegen der Corona-Krise kann die WAZ-Witten in diesem Jahr kein Wahlforum veranstalten – wie hier bei der Bundestagswahl vor vier Jahren

Wegen der Corona-Krise kann die WAZ-Witten in diesem Jahr kein Wahlforum veranstalten – wie hier bei der Bundestagswahl vor vier Jahren

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services/Archiv

Witten.  WAZ-Leser aus Witten fragen, Politiker antworten: Was wollten Sie schon immer von den aktuellen Bürgermeisterkandidaten wissen?

Zwei Wochen vor der Kommunalwahl haben Sie, liebe Leser, Gelegenheit, den Bürgermeisterkandidaten eine Frage zu stellen. Wir sammeln sie als Redaktion ein und reichen sie dann an den jeweiligen Kandidaten weiter. Die Antworten finden Sie dann in der WAZ.

In Witten wollen neun Bewerber den Chefsessel im Rathaus erobern. Da ist Amtsinhaberin Sonja Leidemann, die zum vierten Mal Bürgermeisterin werden will. Ihre Herausforderer sind sieben Männer und eine Frau: Lars König von der CDU, Ulla Weiß von den Linken, Martin Strautz vom Bürgerforum, Stefan Borggraefe von den Piraten, Einzelbewerber Norman Kerner, Hans-Peter Skotarzik (Witten Direkt), Dr. Richard Surrey (WBG) und Michael Hasenkamp, der fürs „Stadtklima“ antritt.

„Frau Leidemann, wann packen Sie endlich die Herbeder Straße in Witten an?“

Bitte stellen Sie nur eine Frage, sei es zum Thema Stadtentwicklung, Verkehr, Finanzen, Digitales, Schulen, Soziales oder Kultur und Freizeit. Beispiel: „Frau Leidemann, wann packen Sie endlich die Ruckelpiste Herbeder Straße vor der Bahnunterführung an?“

Nennen Sie uns bitte den Kandidaten, dem sie die Frage stellen möchten, es können auch mehrere Kandidaten sein. Schicken Sie Ihre Mail mit Ihrer bitte möglichst kurz gehaltenen Frage spätestens bis Dienstag (1.9.) an redaktion.witten@waz.de, auf dem Postweg bitte an Redaktion, Bahnhofstraße 33, 58452 Witten.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben